Wir schenken Ihnen den Versand

Augenpflege

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
TIPP!
ohrenpflege augenpflege ohrentropfen katze Ohrenreiniger & Augenreiniger für Katzen 2*100ml
Inhalt 200 Milliliter (14,95 € * / 100 Milliliter)
30,57 € * 29,90 € *

Katzenpflege Augen

Augenpflege für Katzen

Wie Sie die Augen Ihrer Katze sicher reinigen
 
Katze können Augenreizungen erleiden, sei es durch Pollen oder sogar Probleme mit dem Tränenkanal.
 
Einige Katzenrassen oder Katzen sind anfälliger für Augenprobleme als andere, aber unabhängig davon, ob Ihre Katze häufig oder nur gelegentlich Probleme hat, sollte die Augenpflege immer ein Teil Ihrer täglichen Katzenpflege sein.
 

Wie man Augenprobleme bei Katzen erkennt:

Es ist wichtig, auf gelegentliche oder wiederkehrende Augenprobleme zu achten, denn beide können sich schnell zu einem ernsteren Gesundheitsproblem entwickeln.
 
Welche Probleme können bestehen?
1. REIZUNG
Wenn Ihre Katze ein Auge ganz oder teilweise geschlossen hält oder versucht mit der Pfote seine Augen zu reiben, leidet er unter Juckreiz und Reizungen.
 
2. TRÄNENFLEECKEN
Bei hellen Katzen kommt es häufig zu braunen Tränenflecken in den unteren Augenwinkeln. Die Ursache für diese Flecken liegt meist in der Anatomie der Augen, die einen normalen Tränenabfluss erschwert. Rassen mit runden Augen sind besonders anfällig für dieses Problem, ebenso wie Rassen mit viel Haar um die Augen.
 
3. Entzündete Augen
In den Augenwinkeln einer Katze kann sich Eiter bilden, die ihn anfällig für bakterielle Infektionen macht.
 
 

Wie man die Augen der Katze reinigt:

Um die Augen Ihrer Katze zu reinigen, spülen Sie jedes Auge mehrmals mit einem geeigneten Augenreiniger für Katzen aus, um alle Reizstoffe und Ablagerungen zu entfernen. Wenn die Reizung anhält, bringen Sie Ihre Katze zu einer Untersuchung zum Tierarzt. 
 
Regelmäßiges Spülen der Augen Ihrer Katze ist eine gute Praxis, um Reizungen vorzubeugen, die Augen sauber zu halten und das Risiko einer Infektion zu verringern, insbesondere wenn Ihre Katze häufig mit Schmutz, Staub oder Wasser in Berührung kommt.
 
 
 

 

WIE MAN TRÄNENFLECKEN REINIGT:

Verwenden Sie zum Reinigen von Tränenflecken ein mit einer Augenspülung angefeuchtetes Tuch oder ein handelsübliches Tuch für diesen Zweck. => EMMA Augenpflege mit Kamille, schonende Reinigung und Pflege der Augenpartie. Pflegemittel für Katzen entfernt Schmutz und Staubpartikel schonend.
 
Wenn die Tränenflecken Ihrer Katze durch einen verstopften Tränenkanal verursacht werden (ein häufiges Anzeichen dafür ist, dass er nur in einem Auge tränen kann), muss er einen Tierarzt aufsuchen.
 
Wie man Dreck aus dem Auge entfernt
Um zu verhindern, dass Staub und Dreck eine Infektion verursachen, spülen Sie die Augen Ihrer Katze regelmäßig aus, wenn sich Schleim bildet oder eine Reizung auftritt.

 

Wie man Augenproblemen bei Katzen vorbeugt:

Wie bei allen Gesundheitsproblemen ist Vorbeugung der Schlüssel. Einige Augenprobleme lassen sich nicht vermeiden, wie z. B. die rassebedingte Augenstruktur oder genetisch bedingte Augenkrankheiten.
 
Zusätzlich zur regelmäßigen Reinigung können diese vorbeugenden Maßnahmen dazu beitragen, Augeninfektionen und andere Probleme zu verhindern:
 

HAARE UM DIE AUGEN KÜRZEN

Überschüssige Haare um die Augen Ihrer Katze können das Risiko einer Augenreizung oder -infektion erhöhen. Ein Tierarzt oder ein professioneller Friseur kann die Haare um die Augen Ihrer Katze mit einer stumpfen Schere abschneiden. Bitte versuchen Sie nicht, die Haare um die Augen Ihres Tieres zu schneiden, da Sie sich dabei verletzen könnten. 
 

SCHÜTZEN SIE DIE AUGEN

Wenn Sie Ihre Katze mit einem medizinischen Shampoo oder einem Flohmittel baden, schützen sie die Augen.
Um Verletzungen der Augen Ihrer Katze zu vermeiden, das die Katze Zug bekommt.
 

AUF WELCHE SYMPTOME SIE ACHTEN SOLLTEN

Beobachten Sie Ihre Katze genau auf Augenreizungen, Infektionen oder Sehstörungen. Zögern Sie nicht, Ihren Tierarzt zu kontaktieren, wenn Sie vermuten, dass Ihr Katze ein Augenproblem hat