Wir schenken Ihnen den Versand

Juckreiz beim Hund

Ihr Hund hat Juckreiz?Juckreiz_beim_Hunde

 

Ein juckender Hund ist ein häufiger Grund für Besitzer, passende Prdoukte zu suchen. Es kann sehr belastend sein, wenn sich Ihr Hund unwohl fühlt und ständig juckt, was in den Sommermonaten oder bei wärmerem Wetter häufiger vorkommen kann.

 

 

Wenn Sie sich die Frage stellen, warum mein Hund sich juckt, haben wir die häufigsten Anzeichen, Gründe und Tipps zur Linderung des Juckreizes zusammengestellt.

 

Häufige Anzeichen für einen juckenden Hund sind:

=> Sie knabbern möglicherweise an ihrer Haut

=> Lecken an den Pfoten

=> Sie könnten ihr Gesicht oder ihren Körper an Möbeln reiben

=> Sie können kahle Stellen, rote Haut oder Schorf haben.

 

Gründe für juckende Haut bei Hunden

Hunde mit trockener Haut können ständig jucken und Stress für ihre Besitzer verursachen. Als Besitzer möchten Sie die Ursache für die trockene, juckende Haut Ihres Haustiers verstehen. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die Juckreiz bei Ihrem Hund auslösen können. 

 

Im Folgenden stellen wir einige der häufigsten Ursachen vor:

 

Allergien

Das ganze Jahr über können Allergene wie Hausstaubmilben, Haushaltschemikalien, Lufterfrischer und Waschmittel den Juckreiz bei Ihrem Hund auslösen. Allergene wie Pollen und Gräser sind jedoch zu bestimmten Zeiten des Jahres besonders häufig anzutreffen. In den wärmeren Monaten des Sommers, wenn Ihr Hund mehr Zeit im Freien verbringt, könnten Sie feststellen, dass Ihr Hund mehr juckt als sonst.

 

Ernährung

Ein weiterer Grund für die juckende Haut Ihres Hundes könnte seine Ernährung sein. Allergien gegen Hundefutter wie Weizen, Rindfleisch und Soja sind für eine erhebliche Anzahl von Hautallergien bei Hunden verantwortlich. Oft erhalten Hunde unwissentlich eine unnatürliche Ernährung, die einen zu hohen Anteil an Omega-6-Fettsäuren enthält, die aus einem hohen Anteil an Getreide und pflanzlichen Proteinen stammen.  Spezielle Omega-3-Fettsäuren, insbesondere EPA und DHA aus raffiniertem Fischöl, sind besonders wichtig, um das Omega-6-Ungleichgewicht auszugleichen.

 

Ungeziefer

Flöhe und Milben sind eine häufige Ursache für juckende Haut bei Hunden. Selbst der reinlichste Hund kann sich Flöhe einfangen, daher ist es wichtig, die Behandlung auf dem neuesten Stand zu halten, um die Flöhe in Schach zu halten. Dazu gehört nicht nur die Behandlung Ihres Haustieres, sondern auch die Behandlung von Einrichtungsgegenständen und Hundeeinstreu in Ihrer Wohnung.

 

Was kann man gegen juckende Hundehaut tun?

Es gibt eine Reihe von Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um den Juckreiz zu lindern und Ihrem Hund zu helfen, sich wohler zu fühlen. Dazu gehören:

 

Regelmäßiges Kämmen

Dadurch werden lose Haare entfernt, das Fell Ihres Hundes wird frei von Schmutz gehalten und die natürlichen Hautfette werden verteilt, die für ein glänzendes Fell sorgen. Versuchen Sie, Ihren Hund nicht öfter als einmal pro Woche zu striegeln, da dies zu Hautreizungen führen kann.

 

Baden Sie Ihren Hund nicht zu oft

Dies kann zu trockener und empfindlicher Haut führen. Achten Sie darauf, dass Sie nur tierartspezifische Shampoos verwenden, da menschliches Shampoo die Haut des Hundes reizen könnte.

 

Schützen Sie Ihren Hund vor dem Sonnenstich

Wie beim Menschen ist übermäßige Sonneneinstrahlung auch für die Haut Ihres Haustiers schädlich. Hunde mit heller Haut und kurzem oder dünnem Haar sind anfälliger für sonnenbedingte Hautreizungen. Versuchen Sie, die Zeit zu begrenzen, die Ihr Hund in der Sonne verbringt, und achten Sie auf Anzeichen von Verbrennungen.

EMMA_ONLINE_SHOP_HUNDE_KATZEN-PFERDE

 

Futter

Achten Sie darauf, dass Ihr Hund eine hochwertige Ernährung erhält. Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren, Ölen und Vitaminen sind, können eine gesunde Haut unterstützen.

 

Parasitenkontrolle

Eine der häufigsten Ursachen für Hautkrankheiten sind Parasiten und Flöhe. Vorbeugung ist immer die beste Behandlung zur Flohbekämpfung. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um das beste Produkt zur Behandlung Ihres Haustiers zu finden.

 

Flüssigkeitszufuhr

Eine ständige Wasserzufuhr ist wichtig, damit Ihr Haustier kühl und hydriert bleibt. Wie wir braucht auch Ihr Hund Wasser, um eine gesunde Haut zu erhalten.

 

Stress abbauen

Stress kann bei Hunden und Katzen zu übermäßiger Fellpflege führen. Finden Sie heraus, was bei Ihrem Tier Stress auslöst, und versuchen Sie, diesen Stress nach Möglichkeit zu reduzieren.

 

Halten Sie Ihr Zuhause und den Hundekorb sauber

Reinigen Sie regelmäßig, sorgen Sie für frisches Bettzeug und reduzieren Sie den Staub in Ihrer Wohnung. Regelmäßiges Staubsaugen, mindestens zweimal pro Woche, hilft, überschüssigen Staub loszuwerden.

 

Verwenden Sie Nahrungsergänzungsmittel für juckende Hunde und Katzen

Ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel für Ihren juckenden Hund hilft, die empfindliche Haut zu beruhigen. EMMA Haut & Fell Vital enthält hochwertige Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E, die empfindliche Haut auf natürliche Weise beruhigen, trockene, schuppige Haut lindern und Juckreiz und Kratzen reduzieren.

 

 

 

Natürliche Unterstützung für gesunde Haut und ein glänzendes Fell

 

JUCKREIZ_BEIM-_HUND+ Beruhigt empfindliche Haut

+ Beruhigt trockene, schuppige Haut

+ Reduziert Juckreiz und Kratzen

+ Stärkt brüchige Krallen

+ Unterstützt das Wohlbefinden und die natürlichen entzündungshemmenden Prozesse des Körpers

            > Erfahren Sie mehr über EMMA Haut & Fell Vital

Tags: Hunde

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
barf-öl omega-3-6-9 leinöl hund Leinöl & Distelöl für Hunde - kalt gepresstes...
Inhalt 250 Milliliter (5,96 € * / 100 Milliliter)
14,90 € *
chatImage
Dein Kontakt zu
Anette
EMMA
Anette
Welcome at our shop! Outside our opening hours it might take a little bit longer until we answer yourinquiry.
whatspp icon whatspp icon