Wir schenken Ihnen den Versand

Zähne putzen bei Hunden

Zähne putzen bei Hunden

 Za-hne-putzen-bei-Hunden

Die Reinigung der Zähne von Hunden ist ein wichtiger Bestandteil der Zahnpflege Ihres Haustieres, um eine optimale Gesundheit und Lebensqualität zu gewährleisten.

Reinigung der Zähne von Hunden

Hunde benutzen ihr Maul nicht nur zum Fressen, sondern auch zum Spielen, Erkunden und Erschnuppern ihrer Umgebung. Wenn die Zähne Ihres Hundes nicht richtig gepflegt werden, kann dies zu Problemen wie Plaquebildung und Zahnfleischerkrankungen führen.

 

Das Zahnfleisch eines Hundes sollte eine gesunde, rosafarbene Farbe haben (ohne Rötungen oder Blutungen an der Stelle, wo das Zahnfleisch auf die Zähne trifft) und die Zähne sollten weiß und sauber sein. Wenn Sie Ihren Hund von klein auf an die Zahnpflege gewöhnen, kann er sich besser an die Routine gewöhnen.

 

Anzeichen für Probleme mit den Zähnen Ihres Hundes sind unter anderem:

 

=> Verfärbte Zähne/Belag und Zahnsteinablagerungen

=> Schlechter Atem

=> Sabbern

=> Unbehagen

=> Beschädigtes Zahnfleisch und Blutungen

=> Verminderter Appetit oder Gewichtsverlust

 

Was beim Zähneputzen von Hunden zu beachten ist

Tägliches Zähneputzen bei Hunden kann helfen, Zahnprobleme zu vermeiden. Idealerweise sollten Sie Ihren Hund schon in jungen Jahren an das Zähneputzen und die allgemeine Zahnpflege gewöhnen. Es ist jedoch auch möglich, ältere Hunde daran zu gewöhnen, dass ihre Zähne berührt werden.

 

Hier sind einige Tipps für die Zahnreinigung bei Hunden:

 

Seien Sie geduldig und gewöhnen Sie sie über einige Wochen hinweg an die Zahnreinigung. Lassen Sie ihn die neue hundesichere Zahnpasta probieren, damit er das Zähneputzen als Leckerbissen und nicht als lästige Pflicht empfindet.

Sie können Ihren Hund daran gewöhnen, dass sein Maul berührt wird, indem Sie mit einem weichen Tuch sanft über sein Zahnfleisch streichen. Gehen Sie allmählich dazu über, eine Bürste zu verwenden, die auf Ihren Finger passt. So kann sich Ihr Hund an das Gefühl gewöhnen, dass seine Zähne geputzt werden.

Wenn Ihr Hund soweit ist, verwenden Sie eine richtige Hundezahnbürste mit einem längeren Griff, mit der Sie alle Zähne erreichen.

Belohnen Sie Ihren Hund nach jeder Sitzung mit einem Leckerli oder einem Lob, und achten Sie darauf, dass Sie diese Routine beibehalten, damit sich Ihr Hund an das Zähneputzen gewöhnt.

Achten Sie darauf, dass Sie eine spezielle Hundezahnpasta verwenden, niemals menschliche Zahnpasta, die für Hunde giftig ist.

 

Natürliche Plaque-Entferner für Hunde

Zusätzlich zum täglichen Zähneputzen sollten Sie einen natürlichen Plaque-Entferner für Hunde wie spezielle Knochen verwenden. 

 

Wenn Sie sich Sorgen um die Zähne Ihres Hundes machen, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, denn er kann Ihr Tier am besten beobachten und Ihnen Ratschläge geben.

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

chatImage
Dein Kontakt zu
Anette
EMMA
Anette
Welcome at our shop! Outside our opening hours it might take a little bit longer until we answer yourinquiry.
whatspp icon whatspp icon