10% Rabatt für Neukunden-CODE: NEU
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Noch Fragen? Rufen Sie an 05901 305080

KOLIK PFERD I WIE KANN ICH DAS KOLIK-RISIKO SENKEN?

Kolik Pferd I Was können Pferdebesitzer tun,

um das Risiko einer Kolik zu reduzieren?

 

FAKT ist, Kolik ist  immer noch eine der Hauptursachen für den Tod von Pferden. Hier einige Dinge die zu beachten sind, um das Risiko einer auftretenden Kolik zu verringern.

1. Kolik Pferd - Langes Stehen im Stall

Untersuchungen zeigen, dass lange Zeit am Stück, die das Pferd stehend Stall verbracht hat, mit einem erhöhten Kolikrisiko verbunden ist. Wenn möglich, erhöhen Sie nach und nach die Bewegungszeit, die Ihr Pferd erhält, um das Risiko zu verringern.

2. Kolik Pferd - Plötzlich erhöhte Trainingsanforderungen

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass bei Pferden, die eine signifikante Veränderung der Aktivität aufweisen, ein höheres Risiko für Koliken besteht. Um das Risiko Ihres Pferdes zu senken, erhöhen und verringern Sie die Trainingsanforderungen (Dauer und Intensität) Ihres Pferdes immer langsam.

 

3. Kolik Pferd - Heuwechsel

Plötzliche Änderungen (neues und altes Heu) in der Art des Heus haben gezeigt, dass das Risiko einer Kolik um fast das Zehnfache steigt. Um dieses Risiko zu minimieren, sollten Sie im Laufe von 7-10 Tagen schrittweise den Heuwechsel vornehmen, indem Sie altes und neues Heu mischen.

Gastro

4. Rundballen

Die Fütterung von Heu in Rundballen (erhöhtes Schimmel Risiko) ist mit einem erhöhten Kolikrisiko verbunden. Für Pferde, die zu Koliken neigen, können Quaderballen oder andere Arten von Futter wie gehacktes Heu oder Heucobs die bessere Wahl sein.

5. Mehr als 5 Pfund Getreide pro Tag

Untersuchungen haben gezeigt, dass Pferde, die viel Getreide erhalten, ein erhöhtes Kolikrisiko haben. Insbesondere Pferde, die mit mehr als 5 Pfund pro Tag gefüttert werden, haben ein 5x höheres Risiko, Koliken zu entwickeln. Um dieses Risiko zu verringern, sollte Getreide mit der Mindestmenge gefüttert werden, die erforderlich ist, um Gewicht und Leistung zu erhalten. Für schlechte Futterverwerter, die Getreide benötigen, empfiehlt sich die Fütterung über mehrere, kleine Mahlzeiten.

6. Futterwechsel

Studien deuten darauf hin, dass Veränderungen in der Getreideart, die Ihr Pferd erhält, die Wahrscheinlichkeit einer Kolik erhöhen. Um dieses Risiko zu minimieren, sollten Sie jede Getreideart im Laufe von 7 - 10 Tagen schrittweise wechseln.

 

7. Erhöhung der Futtermittelmenge

Die Forschung hat gezeigt, dass eine Erhöhung der Getreidemenge, die Ihr Pferd erhält, die Wahrscheinlichkeit einer Kolik erhöht. Um dieses Risiko zu minimieren, sollten Sie jede Getreideart im Laufe von 7 - 10 Tagen schrittweise wechseln.

 

8. Weidemanagement

Studien haben gezeigt, dass Pferde ohne Zugang zu Weide oder solche mit einer kurzen Weidegangzeit dreimal häufiger zu Koliken neigten als Pferde auf der Weide. Um dieses Risiko zu reduzieren, sollten Sie Ihrem Pferd so viel Gras wie möglich zur Verfügung stellen. Natürlich ist eine langsame Gewöhnung ratsam.

Gastro
9. Auf sandigem Boden 

Sandkoliken treten häufiger auf, wenn Pferde auf Weiden mit sandigen Böden grasen. Besprechen Sie mit Ihrem Tierarzt was hilft, die Sandaufnahme zu begrenzen und die Kotabfuhr zu fördern.

10. Zugang zu sauberem, frischem Wasser

Ohne ausreichende Wasseraufnahme besteht bei Pferden ein erhöhtes Risiko für Magen-Darm-Beschwerden, einschließlich Verstopfung. Stellen Sie sicher, dass Ihr Pferd jederzeit Zugang zu sauberem, frischem Wasser hat, um optimale Gesundheit und Wohlbefinden zu gewährleisten.

11. Parasitenbekämpfung

Die Forschung zeigt, dass das Fehlen einer angemessenen Entwurmung zu einer erhöhten Kolik-Wahrscheinlichkeit führt. Ein strategischer Einsatz von Wurmkuren sowie ein gewissenhaftes Dünger- und Weidemanagement ist wichtig. Arbeiten Sie eng mit Ihrem Tierarzt zusammen, um die beste Lösung für Ihr Pferd zu finden.

12. Kolik- nach Vorbelastung

Pferde mit einer Vorgeschichte und früherer Koliken haben ein vierfach höheres Risiko für zukünftige Koliken. Arbeiten Sie mit Ihrem Tierarzt zusammen, einen Ernährungsplan aus, der Ihnen dabei hilft, die Wahrscheinlichkeit zu senken, dass sich erneute Koliken entwickeln.

 

VERSORGE DEIN PFERD RICHTIG MIT EMMA ===KLICKE

HIER===>>>
https://www.emma-care.de/zusatzfutter--pferdepflege-pferdezubehoer

 

SPEZIELLE PRODUKTE FÜR DIE MAGEN-DARM GESUNDHEIT KLICKE

HIER:https://www.emma-care.de/verdauung-pferd

 

 

 

certificate

 

ALLES FÜR DIE GESUNDERHALTUNG DEINES PFERDES

 

 



FINDEST DU HIER-AKTUELL

UNSERE SPARSETS:

 https://www.emma-care.de/sparset-futter-magen-darm-pferd


 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Ergänzungsfutter & Pferdefutter für Magen-Darm Trakt des Pferdes-SPARSET Ergänzungsfutter & Pferdefutter für Magen-Darm...
59,90 € * 67,70 € *
TIPP!
EMMA ⭐ Gastro Liquid fürs Pferd I Zusatzfutter mit Bierhefe I prebiotisch I intakte Darmflora I Magen Darm Fit Premium 1 L EMMA ⭐ Gastro Liquid fürs Pferd I Zusatzfutter...
Inhalt 1 Liter (3,89 € * / 0.1 Liter)
38,90 € * 44,90 € *